12.800 Euro gespendet!Konzert 2003

Das vierte Adventskonzert in Ladbergen war ein großer Erfolg - in jeder Hinsicht: Ein großartiges Konzert mit unumstritten zwei Höhepunkten: Die Ensemble-Leistung der Solistenen der Virtuosi Saxoniae unter der Leitung von Prof. Ludwig Güttler (vor allem beim 2. Brandenburgischen Konzert) und Ulrike Staude, die bei Johann Sebastian Bachs Kantate Nr. 209 "Non sa che sia dolore" das Publikum zu wahren Begeisterungsstürmen hinriss.

Am Ende des Konzerts überreichte der Vorsitzende des Fördervereins einen Scheck in Höhe von 12.800 Euro an Ludwig Güttler - der dazu aufrief, in der Spendierfreudigkeit nicht nachzulassen: Noch fehlen 17 Millionen Euro, um den Weideraufbau der Dresdner Frauenkirche zu finanzieren. Die Spenden aus Ladbergen haben damit die 50.000 Euro-Grenze überschritten!

Das nächste Konzert in der Reihe der Adventskonzerte steht unter dem Motto "Mit Pauken und Trompeten": Ludwig Güttler und sein Blechbläserensemble inklusive Pauken werden am 4. Dezember 2004 in Ladbergen gastieren.

Adventskonzerte

>>  2000
>>  2001
>>  2002
>>  2003
>>  2004
>>  2005
>>  2006
>>  2007
>>  2008
>>  2009
>>  2010
>>  2011
>>  2012
>>  2013
>>  2014
Sponsoren

Prof. Güttler und
seine Ensembles

Links

Kontakt
Impressum